EDI - Electronic Data Interchange

EDI - Electronic Data Interchange

 

Elektronischer Datenaustausch (engl. electronic data interchange, EDI) bezeichnet innerhalb der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) als Sammelbegriff den Datenaustausch unter Nutzung elektronischer Transferverfahren. Direkt beteiligt (als Absender, Transporteur und Empfänger der versendeten Nachrichten) sind dabei Anwendungssysteme der beteiligten Unternehmen/Organisationen.

In einem engeren Sinn werden mit EDI-Standards konkrete Verfahren und Vereinbarungen zum Datenaustausch bezeichnet, die zwischen Unternehmen oder durch Normierungsvorschläge von Branchenverbänden entwickelt wurden. In diesem Zusammenhang steht der Begriff nur für unternehmensübergreifenden Transfer standardisierter Geschäftsdaten.

(Zitat aus wikipedia)

Im Zuge der Automatisierung kommen auch kleinere Firmen mit dem Thema Electronic Data Interchange / EDI in Berührung. Dies vor allen Dingen dann, wenn Sie Lieferanten von Konzernen sind. Für kleine Firmen entstehen in diesem Moment bürokratische Hindernisse, welche sie von Ihrer eigentlichen Aufgabe abhalten und Ressourcen verschlingen. Durch die Einbindung eines Technikers, der die technische Abklärung übernimmt, kann das Thema schnell und einfach erledigt werden, und so eine Menge Frust vermieden werden.